Zur Website der Aurelius Sängerknaben Zur Website der Musikschule Calw Zur Website des Freundeskreis

Blechblasinstrumente

Ein Blechblasinstrument ist ein Blasinstrument, bei dem die Töne durch die schwingenden Lippen des Musikers am Mundstück erzeugt werden.

An der Musikschule Calw können folgende Blechblasinstrumente erlernt werden:

  • Trompete, Flügelhorn, Cornett
  • Horn
  • Tenorhorn, Euphonium
  • Posaune
  • Tuba

Die Blechblasinstrumente sind in Deutschland traditionell sehr fest verwurzelt. Man findet sie nicht nur in klassischen Orchestern, sondern auch in Musikvereinen, Posaunenchören, Blechbläser-Ensembles, Bigbands, sowie Jazz-, Rock- und Pop-Formationen. Die Blechblasinstrumente sind in den unterschiedlichsten Besetzungen auch als Solo-Instrument vertreten.

Ein Blechblasinstrument kann ab dem späteren Grundschulalter erlernt werden. Hier kommt es in erster Linie auf die physischen Gegebenheiten des Kindes an, ob es das jeweilige Instrument halten kann. Es empfiehlt sich auf die bleibenden Schneidezähne zu warten.

 


Trompete

Die Trompete ist das klanghöchste Instrument der Blechbläserfamilie. Die Rohrlänge der herkömmlichen B-Trompete beträgt ca. 134cm.

Ab einem Alter von ca. 8 Jahren ist es Kindern bereits möglich, Trompete zu erlernen. 

Die individuelle Förderung im Einzelunterricht ist optimal. Der Beginn in einer Bläserklasse oder in einer Gruppe im Anschluss an Früherziehung oder Instrumentenkarussell ist ebenfalls möglich und bei Kindern, die gerne mit anderen musizieren und lernen über einen gewissen Zeitraum ebenso sinnvoll.

Horn

Das Horn (eigentlich: Waldhorn) ist ein klanghohes Instrument der Blechbläserfamilie. 

Ab einem Alter von 7 Jahren ist es Kindern bereits möglich, Horn zu erlernen. Es gibt auch kindgerechte Hörner. 

Die individuelle Förderung im Einzelunterricht ist optimal. Der Beginn in einer Bläserklasse oder in einer Gruppe im Anschluss an Früherziehung oder Instrumentenkarussell ist ebenfalls möglich und bei Kindern, die gerne mit anderen musizieren und lernen über einen gewissen Zeitraum ebenso sinnvoll.

Posaune

Die Posaune gehört zu den Tenor- und Bassinstrumenten der Blechbläserfamilie. Die Rohrlänge der herkömmlichen B-Posaune beträgt ca. 280cm. Anders als bei den anderen Instrumenten der Blechbläserfamilie, werden verschiedene Töne nicht durch Drücken eines Ventils sondern durch Veränderung der Zugposition erreicht.

Ab einem Alter von ca. 8 Jahren ist es Kindern bereits möglich, Posaune zu erlernen. Es gibt auch kindgerechte Posaunen, die auch Kindern mit kurzer Armlänge das Spielen ermöglichen. 

Die individuelle Förderung im Einzelunterricht ist optimal. Der Beginn in einer Bläserklasse oder in einer Gruppe im Anschluss an Früherziehung oder Instrumentenkarussell ist ebenfalls möglich und bei Kindern, die gerne mit anderen musizieren und lernen über einen gewissen Zeitraum ebenso sinnvoll.

Euphonium/Tenorhorn

Das Euphonium/Tenorhorn entspricht der Klanghöhe der Posaune in der Blechbläserfamilie. Die Rohrlänge des herkömmlichen Euphoniums/Tenorhorn beträgt ca. 266 cm.

Euphonium und Tenorhorn unterscheiden sich nur in ihrer Bauweise und den damit entsehenden Klang - das Euphonium klingt weicher. Jemand, der Euphonium erlernt hat, ist in der Lage, Tenorhorn zu spielen und umgekehrt. 

Ab einem Alter von ca. 6 Jahren ist es Kindern bereits möglich, Euphonium/Tenorhorn zu erlernen. Es gibt auch kindgerechte Instrumente. 

Die individuelle Förderung im Einzelunterricht ist optimal. Der Beginn in einer Bläserklasse oder in einer Gruppe im Anschluss an Früherziehung oder Instrumentenkarussell ist ebenfalls möglich und bei Kindern, die gerne mit anderen musizieren und lernen über einen gewissen Zeitraum ebenso sinnvoll.

Tuba

Die Tuba ist das klangtiefste Instrument der Blechbläserfamilie. Die Rohrlänge der herkömmlichen B-Tuba beträgt stolze 580 cm. Anders, als man es vermuten lässt, ist die Tuba das Blechblasinstrument mit dem größten Tonumfang.

Ab einem Alter von 9 Jahren ist es Kindern, je nach individuellen Voraussetzungen, bereits möglich, Tuba zu lernen. Es gibt auch kindgerechte Tuben und Spielständer, die auch kleinen Kindern das problemlose Lernen ermöglicht. 

Die individuelle Förderung im Einzelunterricht ist optimal. Der Beginn in einer Bläserklasse oder in einer Gruppe im Anschluss an Früherziehung oder Instrumentenkarussell ist ebenfalls möglich und bei Kindern, die gerne mit anderen musizieren und lernen über einen gewissen Zeitraum ebenso sinnvoll.


empfohlenes Einstiegsalter

  • bitte bei den einzelnen Instrumenten nachlesen
  • die bleibenden Schneidezähne sollten da sein

Voraussetzungen/Besonderheiten

  • Anschlussmöglichkeit an musikalische Früherziehung
  • Teilnahme an einer Bläserklasse möglich
  • Mitwirkung in einem Ensemble empfohlen

Unterrichtsform

  • Einzelunterricht (optimal)
  • Gruppenunterricht 
  • Bläserklasse